zur Navigation

zum Inhalt

Inhalt der Seite:

Die Evangelische Kirchengemeinde Nordwalde-Altenberge

Willkommen auf der Seite der Evangelischen Kirchengemeinde Nordwalde - Altenberge 

Wir sind eine kleine evangelische Diaspora-Kirchengemeinde im Landkreis Steinfurt mit gut 3100 Gemeindegliedern. Sie verteilen sich auf die Orte Nordwalde und Altenberge, die etwa 15 km westlich von Münster liegen.

Auf den folgenden Seiten versuchen wir uns Ihnen aktuell darzustellen und zu den wichtigsten Bereichen auch Kontaktmöglichkeiten zu nennen.

In den Monatsplänen unter der Rubrik "Temine" finden sie eine Übersicht der Veranstaltungenen.

Bei Fragen und Kontaktwünschen wenden Sie sich bitte an die Presbyterinnen und Presbyter unserer Kirchengemeinde oder an Pfarrer Schlien.

Die Kontaktadressen finden sie hier auf der Homepage oder über unsere Sekretärin, Frau Petra Gondermann, in unserem Gemeindebüro.

Gemeindebüro

Gemeindebüro:
Petra Gondermann

Bispingallee 24
48356 Nordwalde

Kontakt:
Tel.: 02573 555
Fax: 02573 98898
E-Mail: gemeindebuero(at)ev-nordwalde-altenberge.de

Öffnungszeiten:
Dienstags und Freitags von 9 - 12.30 Uhr
Mittwochs von 16 - 19 Uhr
 

Gedanken zum Logo für unsere Kirchengemeinde

Im Verlauf der Entwicklung unserer Gemeindekonzeption blieb die Kreation eines zusammenführenden Logos auf dem neu geschaffenen gemeindebezirks-übergreifenden Gemeindebrief offen. Mit einem Logo sollten sich die Menschen in beiden Bezirken unserer Kirchengemeinde Nordwalde/Altenberge identifizieren können.

Zunächst stand eine symmetrische Variante im Mittelpunkt - wobei jede Gemeinde auf einer Linie - und dennoch gleichwertig zum Vorschein kam. Doch im Laufe der Zeit entwickelte sich eine geschwungene Linie,  die unsere beiden Kirchtürme trägt und diese als Einheit verbindet, also als eine Gemeinde symbolhaft darstellt.

Es wird auch bildhaft ausgedrückt, dass durch die Nähe der beiden  Kirchtürme  zueinander, das Miteinander innerhalb der Gemeinde – unterstrichen - in den Vordergrund gestellt wird.

Unsere beiden Kirchtürme liegen - sinngemäß - auf einer Welle. Der Wellenrücken kann als Berg für Altenberge gedeutet werden – das Wellental passt zur Gräfte um die Nordwalder Kirche. Für mich ist es von Bedeutung, dass wir auf einer Welle liegen, wobei die gemeindlichen Aktivitäten in Lebendigkeit der steten Bewegung vom Wellental zum Wellenkamm folgen und sich getragen wissen.

 Ingrid Kiepe


Ende des Inhalts der Seite.

zur Navigation

zum Inhalt