Ev. Friedhof: Informationen über Grabarten

Information über Grabformen und Grabarten auf dem Evangelischen Friedhof:

Bei den klassischen Grabarten unterscheidet man zwischen Wahlgräbern und Reihengräbern 

Wahlgrabstätten

Die Lage der Wahlgräber für Erd– und Urnenbestattung kann auf dem jeweiligen Friedhof frei gewählt werden. Ebenso kann die Größe der Grabstätte selbst bestimmt werden – von der Grabstätte für Einzelpersonen bis hin zu mehrlagigen Familiengrabstätten. Eine Wahlgrabstätte können Sie bereits vor einem Bestattungsfall erwerben, die Nutzungszeit kann über die Ruhezeit (30 Jahre) hinaus verlängert werden.

Reihengrabstätten

Reihengräber sind Einzelgrabstätten für Erd–- oder Urnenbestattungen, die zeitlich und räumlich der Reihe nach belegt werden. Sie können ausschließlich im Todesfall für die Dauer der vorgeschriebenen Ruhezeit von der Friedhofs-verwaltung zugeteilt werden. Die Lage der Reihengrabstätte kann nicht ausgesucht werden, eine Verlängerung der einzelnen Gräber ist nicht möglich. Nach Ablauf der Ruhezeit wird die Grabstätte eingeebnet und kann neu vergeben werden.

Darüber hinaus halten wir Reihengemeinschaftsgrabstätten für Erd- und Urnenbestattungen vor:

An diesen Grabstätten werden keine besonderen Nutzungsrechte zur individuellen Gestaltung  vergeben. Die Anlage und Unterhaltung als Rasenfläche erfolgt für die Dauer der Ruhezeit durch die Friedhofsträgerin. Die Friedhofsträgerin legt auf jede Grabstätte eine einheitliche Grabplatte.  Als Inschrift werden Vor- und Nachname sowie Geburts- und Sterbedatum der Verstorbenen aufgenommen. Außer der von der Friedhofsträgerin aufgelegten Grabplatte darf kein weiteres Gedenkzeichen aufgestellt werden. Ein Anspruch, die Grabstätte individuell zu pflegen und zu gestalten sowie Grabschmuck auf der Grabstätte abzulegen, besteht nicht.

Ruhezeiten :

  • Die Ruhezeit für die Erdbestattung von Totgeburten und Fehlgeburten beträgt 15 Jahre.
  • Die Ruhezeit für die Erdbestattung von Verstorbenen bis zum vollendeten 5. Lebensjahr beträgt 25 Jahre.
  • Die Ruhezeit für Erdbestattungen von Verstorbenen vom vollendeten 5. Lebensjahr an beträgt 30 Jahre.
  • Die Ruhezeit für Urnenbeisetzungen beträgt 25 Jahre.

Hier finden sie eine Übersicht der Grabarten und Berechnungsbeispiele

Friedhofsgebührensatzung

Die Friedhofsgebührensatzung können Sie hier aufrufen und ansehen oder ausdrucken